Mit Social Media gut unterhalten durch den (Teil-)Lockdown

Lockdown

Covid hat uns leider immer noch im Griff. Die guten Serien auf Netflix hat man auch schon angeschaut. Grössere Ausflüge und Reisen sind aktuell nicht möglich. Ich stelle Euch hier einige Social Media Accounts vor, die einem etwas Abwechslung in den Corona-Lockdown-Alltag bringen.

Udo & Wilke

Wilke und Udo: Die zwei Ostfriesen zeigen den alltäglichen Wahnsinn beim Fussballclub SUS Steenfelde. Wilke treibt den leicht reizbaren Platzwart Udo immer wieder in den Wahnsinn. Die Videos (YouTube / Facebook) sind der Brüller und Sorgen regelmässig für Lacher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wilke hat auch einen «normalen» Job. Aber auch bei der Arbeit gibt’s immer wieder lustige Videos. Daher abonniert Euch auf Facebook die Seite «Im Büro».

Off the path

Ein Urgestein in der Reiseblogger Szene. Neben dem Reiseblog betreibt Sebastian und seine Partnerin Line auch noch einen Onlineshop, organisiert immer wieder spannende Reisen und betreibt noch einen Foodblog. Nebenbei betreibt Sebastian auch noch einen Podcast rund ums Reisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um bei all den Aktivitäten auf dem laufenden zu bleiben, folgt Ihr off the path am besten via Instagram.

Life to go

Jessi und Daniel sind seit 5 Jahren auf Weltreise. Im Dezember 2020 sind Sie beide nach Thailand auf die Insel Koh Samui ausgewandert. Der Reiseblog und YouTube Kanal von Life to go ermöglichen Dir Reisen auf dem Sofa. Natürlich sind die beiden auf Instagram auch aktiv und dort seid Ihr natürlich ganz nah dabei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipp: Nutze die Zeit und lerne von zuhause mit Babbel eine neue Sprache. So kannst Du dich schon jetzt auf die Zeit freuen, wenn Du wieder Reisen kannst.

Vorheriger ArtikelKoh Lipe – die Malediven Thailands
Nächster ArtikelAuf zu den Niagarafällen
Nach den wohl fast üblichen ersten Urlauben in den Teenager Partyhochburgen, habe ich schnell meine Freude an Individual-Reisen entdeckt. Das Internet steckte noch in seinen Kinderschuhen und Tripadvisor war noch nicht erfunden. Mit Reiseführern (ja - das sind Bücher) und aufwändigen Suchen auf Yahoo (das 'alte' Google) habe ich so meinen ersten individuellen Reisen geplant.Heute nutze ich meine Freizeit und erkunde die Welt. Ich liebe es, wenn das Meer warm und die Korallen bunt sind. Aber auch die Begegnung mit einem Bären in der Wildnis von Alaska lassen mein Herz höherschlagen.Viel Spass beim Lesen meiner Beiträge. Über Kommentare, Likes und natürlich das Teilen der Beiträge auf Facebook, LinkedIn und Co. freue ich mich natürlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here