Grosser Palast Bangkog

Wer einige Tage in Bangkog ist, wird sich überlegen ob sich ein Besuch des Königspalastes lohnt.  Ich habe mich selbst auf den Weg gemacht und den Grossen Palast von Bangkog besucht.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise des königlichen Palasts von Bangkog

Eintritt in den Grossen Palast von 08.30 bis 15.30 Uhr
Schliessung: 17.00 Uhr
Eintritt: 500 Baht

Anreise

Der Königspalast Bangkok befindet sich im Zentrum von Bangkog. Man kann also mittels Taxis und Tuk Tuk dorthin kommen.

Grosser Palast von Bangkog – mehr als ein Gebäude

Im Palast befinden sich etliche Gebäude im innern und äusseren Hof. Zudem der wirklich sehenswerte Wat Phra Kaeo (Tempel des Smaragd Buddha).

Der Königspalast selbst darf jedoch nicht betreten werden. Hier kann man nur von aussen Fotos machen und die schöne Gartenanlage bestaunen. Dies ist etwas erstaunlich, da der König selbst ja nicht mehr im Grossen Palast wohnt.

Achtung Betrug

Es kommt immer wieder vor, dass versucht wird, Euch zu erzählen der Palast seit heute geschlossen. Danach wird man Euch irgendeine Bangkog-Tour andrehen wollen. Geht einfach zum nächsten Taxi oder Tuk Tuk Fahrer. Alternativ könnt Ihr Euch mit Grab (das Uber von Thailand) ein Taxi bestellen. Diese dürfen nicht direkt vor dem Palast halten. Die letzten 500 Meter geht es dann zu Fuss.

Du wirst nicht der einzige Besucher sein

Der königliche Palast ist eine der Hauptattraktionen von Bangkog und ist bei Ausländern sowie bei Thailänder ein sehr beliebtest Ausflugsziel. Entsprechend herrscht ein grosser Andrang. Versuche an Randzeiten den Palast anzuschauen. Wer kurz vor der Schliessung kommt, hat immer noch 1 ½ Stunden Zeit. Die Anzahl der Besucher im Palast wird während der Zeit immer weniger.

Kleidervorschriften!

Wer in Bangkog in den Königspalast will, muss sich ‘ordentlich’ kleiden. Das heisst: Schultern müssen bedeckt sein – Tanktop ist also ein No-Go. Ebenfalls muss man lange Hosen tragen. Wer sich nicht daran hält, wird am Eingang des Palasts abgewiesen. Dann müsst Ihr über die Strasse und bei einem der vielen Händlern eine Stoff-Hose kaufen.

Fazit

Mir waren etwas es zu viele Touristen und bei grosser Hitze dann noch lange Hosen tragen, ist definitiv nicht mein Ding. Daher war ich wohl kaum länger als 45 Minuten im Palast. Trotzdem war es ganz schön anzusehen.

Viel Spass bei Euerer Thailand-Reise!

Vorheriger ArtikelTinguely Museum in Basel
Nächster ArtikelTrümmelbachfälle
Nach den wohl fast üblichen ersten Urlauben in den Teenager Partyhochburgen, habe ich schnell meine Freude an Individual-Reisen entdeckt. Das Internet steckte noch in seinen Kinderschuhen und Tripadvisor war noch nicht erfunden. Mit Reiseführern (ja - das sind Bücher) und aufwändigen Suchen auf Yahoo (das 'alte' Google) habe ich so meinen ersten individuellen Reisen geplant.Heute nutze ich meine Freizeit und erkunde die Welt. Ich liebe es, wenn das Meer warm und die Korallen bunt sind. Aber auch die Begegnung mit einem Bären in der Wildnis von Alaska lassen mein Herz höherschlagen.Viel Spass beim Lesen meiner Beiträge. Über Kommentare, Likes und natürlich das Teilen der Beiträge auf Facebook, LinkedIn und Co. freue ich mich natürlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.