Home » Europa » Schweizer Nationalfeiertag

Schweizer Nationalfeiertag

von Daniel Studer
Schweiz Titel

Am 1. August feiert die Schweiz Ihren Nationalfeiertag. Das Datum wurde wegen des Bundesbriefes der Urkantone festgelegt. Auf dem Brief ist kein Datum geschrieben – es steht lediglich Anfang August. Jedoch war dieses Bündnis der Weg von der Befreiung der Knechtschaft der Habsburger.

Traditionen

HöhenfeuerHoehenfeuer

Am Abend des 1. August werden grosse Feuer auf Anhöhen angezündet. Diese Höhenfeuer erinnern an die brennenden Burgen der Unterdrücker welche im August 1291 angezündet wurden.
Aus Gründen des Umweltschutzes werden leider immer weniger solcher Feuer angezündet.

Feuerwerk

Herr und Frau Schweizer lassen es richtig knallen am Nationalfeiertag. Grosse Feuerwerke gibt es wenige. Viele Schweizer feiern aber lieber im Kreis von Freunden und Familie. Unser Tipp: Am grössten Wasserfall in Europa in Schaffhausen gibt es bereits am Abend vor dem 1. August ein grosses Feuerwerk. Schon der Rheinfall ist ein eindrücklich. Die Wasserfälle und ein Feuerwerk: grandios!

Lies auch:  Ab auf das Schilthorn im Berner Oberland

Frühstück auf dem Bauernhof

Viele Bauern veranstalten am Nationalfeiertag ein Frühstück auf dem Bauernhof. Dies wird von der Stadt- und Landbevölkerung immer reichlich besucht. Wer also am 1. August in der Schweiz unterwegs ist, sollte dies nicht verpassen. Weitere Infos unter: http://www.brunch.ch

Tipp

Auf jeder Anhöhe kann man die vielen Feuerwerks-Raketen welche die Schweizer abfeuern bewundern. Am besten bereits am Mittag des 1. August eine öffentliche Grillstelle aufsuchen und in den Abend feiern.

Kurios

Erst seit 1994 ist der 1. August in der ganzen Schweiz ein offizieller Feiertag. Wie könnte es auch anders sein: Natürlich haben die Schweizer dies per Volksabstimmung so festgelegt.

 

Bild Höhenfeuer: Wikipedia

You may also like

Poste Kommentar