Home » Lateinamerika » Tirimbina Naturreservat (Costa Rica)

Tirimbina Naturreservat (Costa Rica)

von Daniel Studer
Tirimbina Reservat

Das Tirimbina Naturreservat ist ein zu Unrecht recht unbekanntes Naturschutzgebiet rund eine Stunde von Arenal entfernt. Hier lohnt es eine Nacht zu übernachten.

Tirimbina Naturreservat (Costa Rica)

Der grosse Teil des Tirimbina Naturreservats ist über eine der grössten Hängebrücken Zentralamerikas erreichbar. Schon die Überquerung des Flusses auf dieser Brücke ist ein kleines Abenteuer. Es können verschiedene Wanderwege entweder auf eigene Faust oder mit einem Guide abgelaufen werden.


Sehr lohnend sind die Nightwalks mit einem Guide. Die Überquerung der Hängebrücke bei Nacht ist beim Hin- und Rückweg schon ein Higlight. Ich habe bei keinem anderen Nightwalk mehr Tiere gesehen als bei diesem Nightwalk im Tirimbina Naturreservat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übernachtung

Die Unterkünfte im Reservat sind einfach. Dafür im Reservat gelegen und man kann schon von der Trasse des Zimmer mit etwas Glück Tiere beobachten.

Lies auch:  Rincon de la Vieja - aktiven Vulkan in Costa Rica mit allen Sinnen erleben

Restaurant im Tirimbina Naturreservat

Das Reservat verfügt auch über ein Restaurant. Das Essen ist OK – mehr dann aber auch nicht. In der Umgebung (5 KM) findet man aber weitere Restaurants. Aber Achtung: Hier schliessen alle Restaurants sehr früh!

Tipp

Legt hier bei Eurer Reise zwischen Arenal und La Fortuna einen Zwischenstopp mit Übernachtung ein.

You may also like

Poste Kommentar