Vientiane Laos 1719
Vientiane Laos 1719

Die Hauptstadt von Laos liegt an den Ufern des Mekongs. Beim Spaziergang entlang des Ufers sieht man bereits Thailand. Die Stadt ist ruhig, bietet aber viele Foto-Motive.

Patuxai

Das Monument stammt aus dem Jahre 1969. Errichtet wurde Patuxai aus Zement, welcher für den Bau eines Flughafens von der USA gespendet wurde… Nach einigen Treppenstufen kann man den Ausblick geniessen. Die wenigen KIP Eintritt ist der Ausblick sicher wert.

Tempel, Tempel und nochmals Tempel

Es hat so viele Tempel in Vientiane, dass einem die Foto-Motive nicht so schnell ausgehen. Für Besucher empfehlenswert sind der Wat Si Saket und Haw Pha Kaew. Die meisten Tempel liegen nahe beieinander und können gut zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreicht werden.

Besucherzentrum COPE

Laos wurde von den USA ‚im Kampf gegen den Kommunismus‘ heftig bombardiert. Bis heute liegen noch tausende von Blindgängern herum. Das Museum COPE gibt einen Einblick in die Problematik. Aber man sieht auch, was die Bevölkerung mit den Überresten von Bomben alles hergestellt hat – Not macht erfinderisch. Wenn man in vientiane ist, sollte man dieses Museum in jedem Fall anschauen.

Buddha Park

Ein Besuch im etwa 20 KM entferneten Buddhapark lohnt sich in jedem Fall. Weitere Infos und Fotos habe ich dazu in einem Beitrag zum Buddha Park zusammengefasst.

Vientiane-Laos-Buddha-Par-1799

Vorheriger ArtikelSchnorcheln mit Schildkröten in den Similan Islands (Thailand)
Nächster ArtikelEin Tag als Elefantenführer in Laos (Luang Prabang)
Nach den wohl fast üblichen ersten Urlauben in den Teenager Partyhochburgen, habe ich schnell meine Freude an Individual-Reisen entdeckt. Das Internet steckte noch in seinen Kinderschuhen und Tripadvisor war noch nicht erfunden. Mit Reiseführern (ja - das sind Bücher) und aufwändigen Suchen auf Yahoo (das 'alte' Google) habe ich so meinen ersten individuellen Reisen geplant.Heute nutze ich meine Freizeit und erkunde die Welt. Ich liebe es, wenn das Meer warm und die Korallen bunt sind. Aber auch die Begegnung mit einem Bären in der Wildnis von Alaska lassen mein Herz höherschlagen.Viel Spass beim Lesen meiner Beiträge. Über Kommentare, Likes und natürlich das Teilen der Beiträge auf Facebook, LinkedIn und Co. freue ich mich natürlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.