SAM 1162
SAM 1162

Broome im Norden der Ostküste Australiens dient vielen Reisenden als Ausgangs- oder Endpunkt einer Tour entlang der Ostküste. Der Strand von Broome (Cable Beach) zählt aber sicher auch zu einem der schönsten Strände von ganz Australien.

 

Staircase to the Moon

Bei Vollmond und Ebbe kann man in Broome am Cable Beach ein Naturphänomen beobachten. Die optische Illusion einer Treppe aus dem Meer direkt zum Mond. Wenn man also gerade zu Vollmond in Broome ist, solle man sich dies nicht entgehen lassen.

Aktivitäten

Die wohl beliebteste Aktivität ist ein Ritt auf einem Kamel beim Sonnenuntergang entlang des Cable Beach. Es gibt auch Ausflüge weiter in den Norden oder natürlich Wahl-Beobachtungen.

 

Nachtleben

Es gibt einige Bars in Broome – jedoch ist unter der Woche ist nach 12 Uhr abends nicht mehr viel los. Für Party-Hungrige ist im Allgemeinen eher die Westküste von Australien zu empfehlen.

 

Übernachtung

In Broome gibt es verschiedene Hostels. Von Backpackern wird oft das Cable Beach Backpacker empfohlen. Etwas luxuriöser ist das Hostel Beaches of Broome. Von dort ist man auch in wenigen Geh-Minuten am Cable Beach.

 

Anreise

Broome verfügt über einen eigenen Flughafen. Von den meisten Hotels/Hostels ist man innert 15 Minuten dort.

Vorheriger ArtikelSymphonie des Lichts, Hong Kong
Nächster ArtikelAuswahl einer Sprachschule in Australien
Nach den wohl fast üblichen ersten Urlauben in den Teenager Partyhochburgen, habe ich schnell meine Freude an Individual-Reisen entdeckt. Das Internet steckte noch in seinen Kinderschuhen und Tripadvisor war noch nicht erfunden. Mit Reiseführern (ja - das sind Bücher) und aufwändigen Suchen auf Yahoo (das 'alte' Google) habe ich so meinen ersten individuellen Reisen geplant.Heute nutze ich meine Freizeit und erkunde die Welt. Ich liebe es, wenn das Meer warm und die Korallen bunt sind. Aber auch die Begegnung mit einem Bären in der Wildnis von Alaska lassen mein Herz höherschlagen.Viel Spass beim Lesen meiner Beiträge. Über Kommentare, Likes und natürlich das Teilen der Beiträge auf Facebook, LinkedIn und Co. freue ich mich natürlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.