1280px AKW Zwentendorf inside 2
1280px AKW Zwentendorf inside 2

Das AKW Zwentendorf ist weltweit das einzige Atomkraftwerk welches nie in Betrieb ging. Das AKW war voll funktionstüchtig – jedoch lehnten die Österreicher in einer Volksabstimmung die Inbetriebnahme ab. So können Besucher heute Teile eines AKW’s besichtigen welche bei aktiven AKW’s wegen der Strahlung nicht besichtigt werden können.

Ob Gegner oder Befürworter von AKW’: Eine Führung ist sicher interessant. Nicht zuletzt die Möglichkeit alle Räume eines AKW’s zu besichtigen ist weltweit einzigartig. Eine Voranmeldung für eine Führung ist notwendig, da diese weit im Voraus ausgebucht sind.

Heute ist auf dem Gelände eine Solaranlage in Betrieb. Öko-Strom auf dem AKW-Gelände – die Zeiten ändern sich…

Zwentendorf liegt am südlichen Ende der Donau und ist rund 60 Kilometer von Wien entfernt. Wer seine Wien-Reise genügend weit im Voraus plant, kann dies also mit einem Besuch in Zwentendorf verbinden.

Titelbild: wikipedia\Tacheles79

Vorheriger ArtikelByron Bay: Flug mit dem Ultraleichtflugzeug
Nächster ArtikelSchnorchlen mit Walhaien auf Cebu (Philippinen)
Nach den wohl fast üblichen ersten Urlauben in den Teenager Partyhochburgen, habe ich schnell meine Freude an Individual-Reisen entdeckt. Das Internet steckte noch in seinen Kinderschuhen und Tripadvisor war noch nicht erfunden. Mit Reiseführern (ja - das sind Bücher) und aufwändigen Suchen auf Yahoo (das 'alte' Google) habe ich so meinen ersten individuellen Reisen geplant. Heute nutze ich meine Freizeit und erkunde die Welt. Ich liebe es, wenn das Meer warm und die Korallen bunt sind. Aber auch die Begegnung mit einem Bären in der Wildnis von Alaska lassen mein Herz höherschlagen. Viel Spass beim Lesen meiner Beiträge. Über Kommentare, Likes und natürlich das Teilen der Beiträge auf Facebook, LinkedIn und Co. freue ich mich natürlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.