Tagesausflug zu den Giessbachfällen im Berner Oberland

0
326
Giessbachfälle
Giessbachfälle

Ein Ausflug zu den Giessbachfällen mit dem Schiff auf dem Brienzersee und einer kurzen Wanderung entlang des Seeufers nach Iseltwald ist ein schöner Tagesausflug im Berner Oberland.

Abfahrt mit dem Schiff zu den Giessbachfällen

Mehrmals täglich verkehren ab Interlaken Schiffe zu den Giessbachfällen. Die Tickets können direkt am Schiffssteg gekauft werden. Wer zu früh vor Ort ist kann sich die Zeit im schönen Kaffee direkt beim Schiffssteg vertreiben.

Die Schifffahrt auf dem türkisblauen Brienzersee ist bereits ein erster Höhepunkt dieses Ausfluges.

Bahnfahrt zum Hotel Grandhotel Giessbach

Mit der ältesten Standseilbahn Europas geht es vom Seeufer zum Grandhotel Giessbach. Von dort sind die Giessbachfälle nur wenige hundert Meter entfernt.

Die Giessbachfälle erstrecken sich über mehrere Kaskaden und überwinden dabei 400 Höhenmeter.

Wanderung nach iseltwald

Der Weg nach Istelwald führt direkt dem Seeufer entlang und hat keine grösseren Höhendifferenzen. Die Distanz beträgt ca. 8 Kilometer. Auf dem Weg gibt es keine Restaurants – insb. an heissen Tagen also unbedingt etwas zu Trinken mitnehmen.

Es gibt zwei Grillstellen unterwegs. Wer sich also Verpflegen will, hat die Möglichkeit direkt am Seeufer eine Grill-Pause einzulegen. In Iseltwald kann man mit dem Schiff wieder zurück nach Interlaken fahren.

Weiter geht’s

Wer früh aufsteht hat ggf. nach Ankunft in Interlaken noch Zeit mit der Bahn zum Aussichtspunkt Harder Kulm zu Fahren. Ein imposante Bergkulisse wartet auf die Besucher und wäre ein gelungener Tagesabschluss.

Danke an …

Den Reiseblogg littlecity.ch – erst durch den Post von Valeria wurde ich auf die Giessbachfälle aufmerksam. Schon etwas peinlich als Schweizer, welcher seit 4 Jahren in Bern wohnt… 😉

Vorheriger ArtikelNilkreuzfahrt in Ägypten
Nächster ArtikelRückblick 2019 / Ausblick 2020
Nach den wohl fast üblichen ersten Urlauben in den Teenager Partyhochburgen, habe ich schnell meine Freude an Individual-Reisen entdeckt. Das Internet steckte noch in seinen Kinderschuhen und Tripadvisor war noch nicht erfunden. Mit Reiseführern (ja - das sind Bücher) und aufwändigen Suchen auf Yahoo (das 'alte' Google) habe ich so meinen ersten individuellen Reisen geplant.Heute nutze ich meine Freizeit und erkunde die Welt. Ich liebe es, wenn das Meer warm und die Korallen bunt sind. Aber auch die Begegnung mit einem Bären in der Wildnis von Alaska lassen mein Herz höherschlagen.Viel Spass beim Lesen meiner Beiträge. Über Kommentare, Likes und natürlich das Teilen der Beiträge auf Facebook, LinkedIn und Co. freue ich mich natürlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.