Tagesausflug Phnom Penh

0
209
Phnom Penh

Bei einer Rundreise in Kambodscha sollte man auch die Hauptstadt Phnom Penh am Mekong besuchen. Hier bekommt man einen guten Eindruck der neueren (nicht sehr schönen) Geschichte Kambodschas.

Palast des Königs und Silber-Pagode

Sicherlich die grösste Attraktion von Phnom Penh. Der Palast wurde 1860 erbaut und noch heute ist es die Residenz des Königs. Es sind daher auch nicht alle Gebäude zugänglich für Touristen.

In der Silber-Pagode wird der Smaragd-Buddha aufbewahrt. Es gibt verschiedene Stubas zu bewundern., Ebenfalls sind div. Ausstellungen in den Räumen untergebraucht. Man kann auch einfach ein wenig durch die schöne Parkanlage schlendern.

Genozid Museum

Im berüchtigten Gefängnis S-21 kamen während der Zeit der Khmer Rouge viele Insassen ums Leben. Man kann die Zellen betreten und sieht viele Bilder der (oft sehr jungen) Insassen. Auf dem Gelände erzählen überlebende Ihre Geschichte.

Gerade die Bilder der Menschen, welche hier gefoltert und getötet wurden, können einem doch sehr aufwühlen.

Killing Fields

Wer das S-21 Gefängnis und die Foltern überlebt hat, wurde meistens zu den Killing Fields deportiert. Hier wurden die Leute dann systematisch umgebracht. Die Massengräber können besichtigt werden.

Achtung: Man sieht die Knochen und Überreste von Kleidern in den Feldern. Teilweise läuft man auf der Erde und tritt auf die Knochen, welche hervorkommen. Nicht jedermanns Sache!

Der Besuch des Genozid Museums und der Killing Fields ist sicher nicht ein entspannter Ausflug. Es gehört aber zur Gesichte Kambodschas. Es ruft einem auch in Erinnerung, dass man link- noch rechts-extremen Strömungen Paroli bieten muss.

What Phnom

Auf einem künstlich angelegten Hügel kann man den schönen Tempel besichtigen. Ganz schön – aber es gibt in Asien wesentlich eindrucksvollere Tempel.

Geführte Touren

Es gibt div. Geführte Touren in Phnom Penh. Diese kann man oft direkt im Hotel buchen oder online im voraus. Ich habe auf Viator eine entsprechende Tour gebucht, damit ich mich nicht bei der Ankunft am Abend um eine Tour-Buchung kümmern musste.

Nachtleben in Phnom Penh

Insb. entlang des Mekong findet man einige Bars und Restaurants wo man etwas Essen und einige Drinks geniessen kann.

Tipp

Es hat einige Märkte in der Stadt. Lauft einfach mal durch die Strassen. Hier sieht man das normale Leben in der Stadtbewohner Kambodschas.

Hotel in Phnom Penh

Ein Hotel entlang des Mekong ist empfehlenswert. Insb. wenn man natürlich noch Aussicht auf den Fluss hat. Aber auch weil hier die Infrastruktur für Touristen optimal ist.

Weiter geht es auf Deiner Kambodscha Rundreise

Das ländliche Kambodscha wartet in Kampot auf Dich. Oder es geht zu den weltbekannten Tempelanlagen in Angkor Wat. Für Strandliebhaber geht es nach Koh Rong und/oder Koh Rong Salmen.

Vorheriger ArtikelRückblick 2019 / Ausblick 2020
Nächster ArtikelKoh Rong – Backpacker Insel in Kambodscha
Nach den wohl fast üblichen ersten Urlauben in den Teenager Partyhochburgen, habe ich schnell meine Freude an Individual-Reisen entdeckt. Das Internet steckte noch in seinen Kinderschuhen und Tripadvisor war noch nicht erfunden. Mit Reiseführern (ja - das sind Bücher) und aufwändigen Suchen auf Yahoo (das 'alte' Google) habe ich so meinen ersten individuellen Reisen geplant.Heute nutze ich meine Freizeit und erkunde die Welt. Ich liebe es, wenn das Meer warm und die Korallen bunt sind. Aber auch die Begegnung mit einem Bären in der Wildnis von Alaska lassen mein Herz höherschlagen.Viel Spass beim Lesen meiner Beiträge. Über Kommentare, Likes und natürlich das Teilen der Beiträge auf Facebook, LinkedIn und Co. freue ich mich natürlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.